Dieser Typ von Kleinbiogasanlage wurde speziell entwickelt, um kleine Mengen Grasschnitt (bis zu 75 kg alle 2 Wochen) sinnvoll zu verwerten. Diese Menge fällt ungefähr auf einem 200 m2 Grundstück an. Da in diesem Maßstab eine einfache Handhabung gewährleistet sein muss, arbeitet diese Anlage nach einem anderem Prinzip als die Großanlagen der CityBiogas Reihe.

Der Grasschnitt wird nach dem Mähen direkt in einen Siebkorb gefüllt, etwas verdichtet und dieser in die Reaktoren eingelassen. Nach dem gasdicheten Verschließen der Anlage beginnt der Prozess und das Material wird letztendlich in der Methanstufe zu Methan umgesetzt.

Im Gegensatz zur CityBiogas Technologie wird hier wird ein hocheffizientes, zweiphasiges Perkolationsverfahren eingesetzt, da in diesem kleinen Maßstab eine Fest-Flüssig-Phasentrennung nicht wirtschaftlich realisierbar ist.

Die Anlage kann mit beiden Varianten des AutarkyGlobe betrieben werden. Der AutarkyGlobe bildet quasi eine Schutzhülle und zusätzlich alles hat seinen wohldefinierten Platz.

Man kann, ähnlich wie in der Village-Starter Reihe, zusätzlich pflanzliche Speisereste und das BioPower-Fluid einsetzen, um seine Anlage auszulasten und eine maximale Biogasproduktion zu erzielen.

Bio-H2-Umwelt GmbH

Leipziger Strasse 222

08058 Zwickau

Tel.: 049 (0) 375 30354323